„Again“ – Video zur Unterstützung von Viez e.V.


Es ist endlich soweit! Unser Video zur Unterstützung von Viez e.V. ist veröffentlicht! Wir danken Oliver Hunfeld, Toni Hunfeld und Mira Schleyerbach. Und The George Kaplan Conspiracy für die Erlaubnis, den Titel „Again“ nutzen zu dürfen. Bitte helfen Sie und teilen Sie das Video! DANKE! Danke für die freundliche Unterstützung an die fantastischen The George Kaplan … „Again“ – Video zur Unterstützung von Viez e.V. weiterlesen

Vom Leben mit unheilbar Erkrankten: „Unser Glück wohnt noch bei uns“ Autorin: Antje Lang-Lendorff


Die großartige Kollegin Antje Lang-Lendorff hat die Familie E. in Hamburg getroffen und mit ihr darüber gesprochen, wie sie damit umgeht, dass beide Söhne von Friedreich-Ataxie betroffen sind. Unbedingte Leseempfehlung! http://www.taz.de/!5503459/ Helfen auch Sie mit – durch einen Beitritt bei Viez e.V.; oder durch Teilnahme an der nächsten Aktion! Wenn Sie auch eine Aktion starten … Vom Leben mit unheilbar Erkrankten: „Unser Glück wohnt noch bei uns“ Autorin: Antje Lang-Lendorff weiterlesen

Spendenwanderung Gießen – Marburg am 1.9.2018


  Am 1. September 2018 wanderten 30 nette Menschen unter dem Motto “Wir gehen bis an unsere Grenzen” für Viez e.V. von Gießen nach Marburg. Alle Läufer hatten sich Spendenpaten organisiert, die zugesagt haben, pro gelaufenem Kilometer einen Betrag x an Viez eV. zu spenden. Dabei sind alle mal wieder an ihre Grenzen gegangen: 20 … Spendenwanderung Gießen – Marburg am 1.9.2018 weiterlesen

Spendenwanderung „Wir gehen an unsere Grenzen“: Hamburg – Travemünde, Teil 1 am 10. Juni 2017


So weit zu laufen, wie die Füße tragen – das war das Motto der Wanderung. Niemand sollte sich überfordern. Alle aber so weit an seine Grenzen gehen, dass es weh tut. Auch um nachzuempfinden, was Menschen mit Seltenen Erkrankungen jeden Tag leisten. Weshalb sie mitgemacht hat, erklärt hier Andrea: Zwei Dutzend Leute haben sich im … Spendenwanderung „Wir gehen an unsere Grenzen“: Hamburg – Travemünde, Teil 1 am 10. Juni 2017 weiterlesen